Startseite
Über uns
Thema: Zecken
Thema: Reise
Unser Service
Notdienste
Kontakt/Anfahrt
Impressum
 


Urlaubsreisen gehören für viele Menschen zu den Höhepunkten im Jahreslauf. Ob als Bildungsreise, zur Erholung oder einfach nur geplant, um aus der Routine des Alltags auszubrechen und fernab der alltäglichen Umgebung zu neuen Eindrücken zu gelangen, bereichern sie, oft über den eigentlichen Ferienzeitraum hinaus, unser Leben.

Damit die Reise wirklich zu unvergesslichen, positiven Erlebnissen führen kann, sollte dem Erhalt der Gesundheit auf Reisen bereits frühzeitig eine angemessene Beachtung zuteil werden.

Potentielle Gefahren liegen vor allem

  • in der Fortbewegungsart (Überlegungen zur Flugtauglichkeit und Reisekrankheit anstellen)
  • in der Akklimatisierung im Zielland (Witterung, Wärme- bzw. Kältebelastung, Sonneneinstrahlung, Wasserhaushalt des Körpers)
  • in Gesundheitsgefahren im Zielland (Infektionskrankheiten, Gifttiere (Schlangen, Quallen, Skorpione, Spinnen, Insekten (z.B. Malaria)), Allergien, etc.)
  • In der Art der Urlaubsaktivitäten (Camping, Trekking, Tauchen, Bergsteigen, Extremsportarten, Sportunfälle)

Hinzu kommen Gefahren, die aus bereits vor Reiseantritt vorhandenen Erkrankungen oder besonderen körperlichen Situationen (Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglinge) resultieren.

Bereits in einem ausreichenden zeitlichen Abstand vor Reiseantritt sollte geklärt werden, welche Impfungen notwendig sind, um Infektionskrankheiten im Reisland vorzubeugen. Auch sollte man seinen Hausarzt rechtzeitig auf Möglichkeiten der Malaria-Prophylaxe ansprechen.

Grundsätzlich ist bereits vor Antritt der Reise die potentielle medizinische Versorgung in Reiseland zu eruieren, sind Adressen besorgen, etc. um im Notfall schnell medizinische Hilfe in Anspruch nehmen zu können.

In eine Reiseapotheke gehören:

  • Alle Dauermedikamente (in einer Menge, die mindestens der 1,5fachen  Aufenthaltsdauer entspricht um Verzögerungen der Reisezeit auszugleichen)
  • Die Medikamente der persönlichen Hausapotheke (alle Beschwerden, die zu Hause auftreten könnten, sind auch während der Reise möglich)
  • Medikamente zur Prophylaxe von Infektionskrankheiten (z.B. Malaria-Medikamente) im Reiseland (evtl. auch Transitland!)
  • Medikamente gegen Beschwerden bei Fahrt/Seereise (Reisetabletten)

Eine Reiseapotheke ist immer individuell und auf jede einzelne Reise zugeschnitten zusammenzustellen! Unter Beachtung der im Einzelfall gegebenen Reiseumstände sollten in einer Reiseapotheke folgende Arzneimittel nicht fehlen: 

  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Mittel gegen Allergien (innerlich und äußerlich anzuwendende Medikamente)
  • Mittel gegen Magenbeschwerden
  • Mittel gegen Durchfall bzw. Verstopfung
  • Mittel gegen Reisekrankheit
  • Mittel gegen (Fuss-) Pilze
  • Hustenmittel, Halsschmerzmittel
  • Augentropfen gegen Bindehautentzündungen
  • Nasentropfen
  • Krampflösende Mittel
  • Mittel gegen Blasenentzündung
  • Mittel gegen Hämorrhoidalbeschwerden
  • Mittel zur Malaria-Prophylaxe/Malaria-Notfalltherapie

Außerdem sollte man denken an:

  • Desinfektionsmittel
  • Verbandmaterial (Heftpflaster, Kompresssen, Mull- und elastische Binden)
  • Einmalspritzen und Kanülen
  • Einmalhandschuhe
  • Mundschutz
  • Insektenschutz (zum Auftragen auf die Haut, Insektizide für die Kleidung)
  • Mittel zur Wasserentkeimung
  • Gesundheitsdokumente (Impfausweis, etc.)
  • Schere, Pinzette, Zeckenzange, Fieberthermometer
  • Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor
  • Präservative
  • Blutzuckermessgeräte mit Sensorstreifen und Ersatzbatterien, Traubenzucker 
  • Sonnenbrille mit UV-Schutz, Sonnenhut, Halstuch/Schal
  • After-sun Produkte
  • Kompressionsstrümpfe gegen Reisethrombose (Bus- und Flugreisen), etc.

Eine Reihe von Gesetzlichen Krankenversicherungen bietet „Reiseimpfungen" und Malariaprophylaxe auch als Kassenleistung an! Befragen Sie zu Einzelheiten Ihren Arzt oder Apotheker oder sprechen Sie Ihre Krankenkasse direkt an.

Eine aktuelle Liste der Krankenkassen, welche Reiseimpfungen erstatten, finden Sie unter

                www.crm.de/krankenkassen/kk_tabelle_kassen.htm

Für medizinische Informationen zu den Reiseländern der Erde empfehlen wir

                      www.tropenmedicus.de/index_laien.htm

Haben Sie weitere Fragen zu Vorbereitung Ihrer Reiseapotheke? Sprechen Sie uns an, wir stehen Ihnen gern zur Verfügung! (15.07.2007)

 
Top